Smart Network Technologies
Airfy the professional HomeOffice Solution.

Die smarte Verbindung vom HomeOffice zur Firma

Der Airfy-Ansatz ist, dass das Firmennetzwerk „einfach“ ins Home-Office „verlängert“ werden kann oder umgekehrt das Home-Office virtuell in die Firma gebracht wird.

Diese Unternehmen vertrauen seit mehreren Jahren
den smarten Airfy WiFi Lösungen:

Airfy löst viele neue IT-Probleme im HomeOffice

Zuverlässige WAN-Anbindung

Die Anbindung bzw. Verbindung des HomeOffice zum Firmennetzwerk ist erfolgskritisch. Die Airfy HomeOffice Lösung sorgt für eine zuverlässige Anbindung, indem ein Airfy-Router als Brücke zum Firmennetz fungiert. Das Büro-Netzwerk wird quasi in das HomeOffice verlängert. Verschiedene Endgeräte können vom HomeOffice aus genauso wie in der Firma genutzt werden.

Im HomeOffice genauso sicher wie in der Firma

Eine Vermischung von privatem Netzwerk und Firmennetzwerk wäre fatal. Die strikte und saubere Trennung schafft Sicherheit. Dies gilt für Schadsoftware genauso wie für Fehler. Mit der Airfy HomeOffice Lösung sind das private und das Firmennetzwerk stets sicher voneinander trennt. Die Sicherheits-Policy des Firmennetzwerkes gilt auch im HomeOffice.

Einfache Installation und automatische Integration

Das Firmennetzwerk muss nicht verändert werden. Die Airfy Lösung wird als ein Add-On integriert. Intelligente Airfy-Router fungieren als Tore und Brücken vom Firmennetzwerk zum HomeOffice. Diese Geräte und Verbindungen werden vorkonfiguriert und sind komfortabel administrierbar. Im HomeOffice erfolgt lediglich die Inbetriebnahme.

Airfy HomeOffice Whitepaper

Work from Home Easy & Secure

Inhalte: Problemstellung für Unternehmen mit HomeOffice, Lösungsansatz, Implementation

Du willst noch mehr wissen? Hier gibt es Antworten:

  • Lösungen für Firmen
  • Abdeckung & Reichweite
  • Airfy Smart WiFi-Funktionen
  • Home WiFi- & Netzwerk-Funktionen
  • HomeOffice WiFi- & Netzwerk-Funktionen
  • Airfy Gateway
  • Airfy MeshNode Set
  • Diagnose & Supportunterstützung
  • Herkunft & Datenschutz

Lösungen für Firmen

Das Airfy WLAN Set ist zugeschnitten auf professionelle Anwender mit Bedarf für ein professionelles Netzwerk. Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Firmen, Selbständige und Privatpersonen. Der große Vorteil sind einerseits die gute und sichere Anbindung des HomeOffice ans Firmennetzwerk, und andererseits eine zuverlässige, performante und komplette WLAN-Abdeckung zuhause.

Airfy WLAN Set & Erweiterungen

Das Airfy WLAN Set beinhaltet drei Airfy WLAN-Router, die sofort einsatzbereit sind. Im HomeOffice steht damit ein komplettes, sicheres und zuverlässiges WLAN zur Verfügung. Das Set ist jederzeit mit zusätzlichen Airfy Komponenten erweiterbar.

Sichere Anbindung von Mitarbeitern ans Firmennetzwerk

Für die sichere Anbindung der Airfy WLAN Sets ans Firmennetzwerk muss auf Firmenseite mindestens ein Airfy Gateway installiert sein. Die Verbindung der Airfy Sets mit dem Airfy Gateway ist bedarfsgerecht konfigurierbar. Auch für einfache Firmennetzwerke, in denen (noch) keine entsprechenden Sicherheits-Zugangsfunktionen ausgeprägt sind, können damit sichere Verbindungen eingerichtet werden.

Einfache Verwaltung & Remote Support

Die Airfy HomeOffice Lösung ist sicher, da sie vorkonfiguriert ist und dadurch die Inbetriebnahme automatisiert geschieht. Dies bedeutet wenig Aufwand, geringe Fehleranfälligkeit und mehr Sicherheit. Sobald das System betriebsbereit ist, kann die Administration des Firmennetzwerkes per Remote evtl. erforderliche oder gewünschte Konfigurationsanpassungen vornehmen, wenn der Mitarbeiter im HomeOffice diesen Zugriff aktiv freigegeben hat. Alle Freigaben und alle Anpassungen werden automatisch protokolliert.

Abdeckung & Reichweite

Oft ist im HomeOffice der WLAN-Empfang bzw. die WLAN-Abdeckung beeinträchtigt, da nur ein WLAN-Router installiert ist oder vorhandene Repeater sich nicht gut ergänzen. Die drei Router des Airfy Sets schaffen eine bestmögliche Abdeckung und sorgen für einen guten und unterbrechungsfreien Empfang im gesamten Zuhause. Untereinander verbinden sich die Router per Kabel und/oder drahtlos per Airfy Meshing Technology.

Wie gross ist die Reichweite mit Airfy?

Abhängig von der Topologie und der Bau-Infrastruktur schafft das Airfy-Set eine Abdeckung von bis zu 300 Quadratmeter Wohnfläche. Im Fall einer etagen übergreifenden Abdeckung oder wenn starke, massive Wände ggfs. mit Metallbestandteilen zu durchdringen sind, wird die WLAN-Signalstärke deutlich geschwächt. In jedem Fall gilt es bei der WLAN-Abdeckung, die richtige Positionierung zu finden. Das Airfy System hilft dabei, die beste Position der Geräte zu ermitteln. Die Airfy Quality Function wertet die Verbindungssignale zwischen den Routern aus und kann somit anzeigen, welche Positionierung besser oder schlechter ist. Falls die gewünschte Abdeckung nur durch zusätzliche Router erreicht werden kann, können jederzeit weitere Airfy Router integriert werden.

Funk- versus Kabel-Verbindung?

Wenn alle Airfy Router untereinander per Kabel verbunden sind, entfällt natürlich der Funkverkehr für die Verbindungs-Synchronisation zwischen den Airfy Geräten. Dann stehen die Funkfrequenzen vollständig für die WLAN-Nutzung durch die Endgeräte zur Verfügung. Da dies in den seltensten Fällen ohne großen Aufwand möglich ist, sind die Airfy-Geräte mit Mesh-Technologie ausgestattet. Dies bedeutet, dass die Airfy-Router in jedem Fall untereinander permanent in Verbindung stehen und immer die effizienteste Signal-Verbindung zu den Nutzergeräten etablieren.

Airfy Smart WiFi-Funktionen

WLAN ist nicht gleich WLAN. Eine drahtlose Verbindung wird immer durch die Gegebenheiten im Umfeld beeinflusst. Eine intelligente Technologie kann sich spezifisch auf die individuelle Umgebung anpassen.

Automatische Kanal-Auswahl

WLAN arbeitet auf Funkfrequenzen von 2.4GHz und/oder 5GHz. Diese Frequenzen werden auch von anderen Geräten genutzt, z.B. den WLAN-Routern der Nachbarn oder von Bluetooth-Headsets. Innerhalb der Frequenzbereiche gibt es definierte Kanäle, die nur eine begrenzte Menge an Datenübertragung zulassen. Wenn Funkkanäle überlastet sind, bleibt nichts anderes übrig als zu warten bis sie frei sind oder sie zu wechseln. Die Airfy Nodes suchen automatisch nach freien Kanälen und wählen diese aus.

Meshing

Im Airfy WLAN System sind alle Airfy WLAN-Router automatisch miteinander verbunden. Die Geräte sind entsprechend für die Verbindungsauswahl vorkonfiguriert, d.h. für Kabel, 2.4GHz oder 5GHz WLAN. Das Meshing basiert auf einer Layer2 Verbindung und wählt automatisch die beste Verbindung. Fällt z.B. die Kabelverbindung aus, schaltet die Mesh-Technologie automatisch auf Funk-Verbindung um.

Wechsel zwischen den WLAN Routern (802.11r & 802.11k)

Wenn ein Endgerät sich aus dem Abdeckungsbereich eines WLAN-Routers in den eines anderen bewegt, kommt es häufig zu Verbindungsabbrüchen. Die implementierte Airfy Roaming Funktion beherrscht diese Situation und sorgt für eine stabile Verbindung, auch bei Zellenwechsel.

Das „Sticky-Client Problem“

In WLAN-Systemen mit mehreren Access-Points kommt es relativ häufig vor, dass ein WLAN-Endgerät mit einem WLAN-Router verbunden, der eigentlich nicht die idealste Signalstärke bietet. Dieses Problem nennt man „Sticky Client“. Das ist durchaus normal, kann aber die Performance stark beeinträchtigen und somit Probleme verursachen. Die Verbindung dann immer manuell zu ändern, ist lästig und eigentlich nicht praktikabel. Das Airfy System vermeidet diesen Zustand aktiv, indem es stets prüft, welcher Airfy Router jeweils den besten Empfang zum Endgerät hat. Wird ermittelt, dass die Verbindung über einen anderen Router besser ist, erhält das WLAN-Endgerät die Mitteilung und der Wechsel erfolgt automatisch.

Home WiFi- & Netzwerk-Funktionen

Das Airfy WLAN Set, bestehend aus 3 Routern, unterstützt den Parallelbetrieb von zwei Netzwerken, das Airfy Home– und das Airfy HomeOffice- WLAN mit. Beide Netzwerke sind sicher und strikt voneinander getrennt. Für das private Netzwerk bietet Airfy verschiedene, besonders innovative Funktionen.

WLAN Nutzerverwaltung

Zur Nutzung des WLANs gab (seit 20 Jahren!) und gibt es i.d.R. immer nur ein Kennwort. Im Airfy-Netzwerk kann jeder WLAN-Nutzer sein persönliches WLAN-Kennwort erhalten. Dieses Kennwort ist dann z.B. für alle Geräte dieses Nutzers gültig. Auch mehrere persönliche Kennworte sind möglich.

Zeiteinstellungen für die Internetnutzung

Der Internet-Zugriff kann für ausgewählte Benutzer zeitlich begrenzt werden. Hierzu wird im System ein spezifischer Internet-Timer eingestellt, sodass Verbindungen außerhalb definierter Zeiträume automatisch blockiert werden.

Trennung zwischen Privat & Arbeit

Die beiden Netzwerke für Home und für HomeOffice sind strikt voneinander getrennt. Im WLAN geschieht der Zugriff über unterschiedliche SSIDs. Für das Kabel-Netzwerk kann jedem LAN-Anschluss am Airfy-Router über das Airfy Administration Interface zugeordnet werden, mit welchem Netzwerk (Home oder HomeOffice) sich der Kabelanschluss verbinden darf.

HomeOffice WiFi- & Netzwerk-Funktionen

HomeOffice ist spätestens seit dem Jahr 2020 etabliert. In Zukunft wird sich in der Arbeitswelt voraussichtlich eine Mischform von Office & HomeOffice Tätigkeit durchsetzen. Umso wichtiger ist es für die Unternehmen und deren Mitarbeiter, aber auch für die Privatanwender, dass Privat-Netzwerk und HomeOffice-Netzwerk getrennt sind. Eine Vermischung bedeutet immer funktionales und Sicherheits-Risiko. Mit dem Airfy System laufen beide Netzwerke getrennt, können separat administriert werden und verfügen über zusätzliche Steuerungs- und Sicherheitsmechanismen.

Einfache und sichere Handhabung für Mitarbeiter & Netzwerk-Administratoren

Die Herausforderung besteht in der möglichst einfach handhabbaren und gleichzeitig sicheren Anbindung des HomeOffice an das Firmennetzwerk. Außerdem soll das HomeOffice zuverlässig und möglichst komfortabel funktionieren. Das Airfy Set für Zuhause besteht aus drei WLAN-Routern. Diese können sowohl per WLAN als auch im LAN getrennte Netzwerke unterstützen. Per Mesh-Funktion werden die Netzwerke automatisch über alle Router aufgebaut und betrieben. Sobald die Verbindung zur Firma steht, sind alle Geräte im HomeOffice-Netzwerk angebunden an das Firmennetz. Dieses wird sozusagen ins HomeOffice verlängert. Die Netzwerk-Policy der Firma gilt auch für das HomeOffice-Netzwerk. Die Administration der Endgeräte und Zugriffsrechte geschieht wie im Firmennetzwerk üblich.

Trennung zwischen Privat & Arbeit

Die beiden Netzwerke für Home und für HomeOffice sind strikt voneinander getrennt. Im WLAN geschieht der Zugriff über unterschiedliche SSIDs. Für das Kabel-Netzwerk kann jedem LAN-Anschluss am Airfy-Router über das Airfy Administration Interface zugeordnet werden, mit welchem Netzwerk (Home oder HomeOffice) sich der Kabelanschluss verbinden darf.

Airfy Gateway

Die Airfy HomeOffice Lösung funktioniert wie ein Tor und eine Brücke zwischen Firma und Zuhause. Das Airfy MeshNode Set als Brückenkopf im Zuhause benötigt in der Firma ein entsprechendes Pendant, das Airfy Gateway. Dieses ist Tor und Brückenkopf zugleich und bedient die sichere Verbindung zu mehreren HomeOffices parallel. Airfy. Die WiFi Funktion im HomeOffice ist dabei unabhängig vom Airfy Gateway.

VPN-Verbindungen - Hardware vs. Software

In vielen Fällen werden für den Remotezugang zum Firmennetzwerk bereits Software-VPN-Lösungen eingesetzt bzw. genutzt. Im Vergleich zur Airfy Lösung gibt es den wesentlichen Unterschied, dass dann jeder Laptop und jeder PC für die VPN-Verbindung ausgerüstet und konfiguriert werden muss. Sind mehrere solcher Endgeräte im gleichen physikalischen Netzwerk, baut jedes seinen eigenen VPN-Tunnel auf. Dies hat zur Folge, dass die Kosten und der Ressourcenverbrauch schnell steigen, zumal dann auch Ausgabegeräte nur umständlich von mehreren genutzt werden können. Mit dem Airfy System steht eine Hardware basierte Lösung zur Verfügung, mit der eine im Prinzip beliebige Anzahl netzwerkfähiger Geräte eine sichere Verbindung zum Firmennetzwerk nutzen können, ohne dass sie umgerüstet werden müssen. Sie funktionieren im HomeOffice genauso wie am Büro¬arbeitsplatz in der Firma.

Gateway Hardware

Die passende Leistungsklasse der Gateway Hardware richtet sich nach dem Bedarf und den Rahmenbedinungen, z.B. Unternehmensgröße bzw. HomeOffice-Anzahl, verfügbare Internet-Bandbreiten etc.

Airfy Gateway als virtuelle Lösung

Das Airfy Gateway kann bei Bedarf auch virtuell ausgeprägt werden, z.B. um eine dynamische Skalierbarkeit der Unternehmenszugänge zu ermöglichen.

Tunnel-Verbindung

Die sichere Tunnel-Verbindung vom HomeOffice zum Firmennetzwerk kann so konfiguriert werden, dass das Airfy Meshnode-Set im HomeOffice dynamisch die Verbindung zu verschiedenen, vorhandenen Airfy Gateways in der Firma wählen kann. Optional kann, z.B. als Backup, ein virtuelles Cloud Gateway eingerichtet werden. Das Airfy System bildet einen echten Layer-2 Tunnel zwischen HomeOffice und Firmen-Standort. Sogar eine direkte, gesicherte Verbindung zwischen einzelnen Mitarbeitern ist möglich. Das System ist flexibel und auf den jeweiligen Bedarf anpassbar.

Mobile Anbindung

Die gleiche Art der Anbindung wie aus dem HomeOffice in die Firma ist auch mobil möglich. Der mobile Airfy Router kann von überall eine einfache und sichere Verbindung zum Firmennetzwerk für ein oder mehrere Endgeräte aufbauen. Die Endgeräte sind mit dem Router entweder per WLAN oder per Kabel (Ethernet-Anschluss am Router) verbunden. Die Akku-Leistung reicht für mehrere Stunden.

Vorhandene VPN-Konzentratoren.

Grundsätzlich ist es möglich, im Unternehmen vorhandene VPN-Lösungen vom Airfy System mitzunutzen. Dies ist stets von der jeweiligen Ausprägung und den Eigenschaften abhängig. Ist dies gewünscht und sind diese kompatibel, dann wird das Airfy System entsprechend parametriert. Die einfache Handhabung, der Einsatz und die Funktionsweise der Airfy-Komponenten erfolgt auf gleiche Weise, wie bereits beschrieben.

Airfy MeshNode Set

Das Airfy MeshNode Set, bestehend aus drei Airfy-Routern, kreiert ein einfache, sichere und zuverlässige WLAN-Umgebung für Zuhause und für das HomeOffice. Ein Fokus liegt dabei auf der sauberen und sicheren Trennung zwischen privatem Home- & dienstlichem HomeOffice-Netzwerk als zwei unvermischte WLAN-Systeme. Dieses als Plug & Play-Lösung konfigurierte Airfy Set ist ausgelegt für die Ansprüche professioneller Anwendungen im HomeOffice. Das System beinhaltet mehrere smarte Features für ein zuverlässiges und sicheres Netzwerk. Die optionalen Erweiterungsmöglichkeiten sind auf den Business-Bedarf zugeschnitten. Mit der Airfy Lösung wird das Arbeiten im HomeOffice sicher, einfach und zuverlässig. Alternativlösungen bestehen i.d.R. aus mehreren verschiedenen Komponenten und sind dadurch komplizierter, störanfälliger und aufwändiger. Airfy bietet alle notwendigen Komponenten in einer einfachen und smarten Plug & Play-Lösung.

Einfach & Zuverlässig

Die Meshing-Technologie verbindet die Airfy Router automatisch miteinander. Damit wird eine sehr gute WLAN-Abdeckung im gesamten Zuhause erreicht. Nach der Installation stehen zwei getrennte Netzwerke (privat und dienstlich) zur Verfügung. Das Airfy MeshNode Set ist bereits vorkonfiguriert, wird über eine zentrale Plattform administriert und automatisch mit notwendigen Updates versorgt. Die Installation dauert wenige Minuten und setzt keine System- oder spezielle Technik-Kenntnisse voraus. Die Update-Automatik und die Möglichkeit der Fernwartung garantieren eine einfache Handhabung.

Funktion der HomeOffice-Anbindung

Das Airfy System ist eine erweiterbare Netzwerkplattform. Die Funktionen sind auf den Bedarf von Unternehmen zugeschnitten. Maßgeblich ist, dass das HomeOffice-Netzwerk sicher an die Firma angebunden werden kann, und eine sichere und transparente Verbindung zwischen Firmennetzwerk und den Mitarbeitern im HomeOffice möglich wird. Nur so kann die Netzwerkadministration und die IT-Betreuung des HomeOffice wirksam funktionieren. Dabei ist immer Voraussetzung, dass der/die Mitarbeiter/in im HomeOffice den Remote-Zugang für den Support freigibt.

Mehr Sicherheit

Das Airfy Set stellt zwei Netzwerke zur Verfügung. Diese beiden Netzwerke (für Home und für HomeOffice) sind strikt voneinander getrennt. Im WLAN geschieht der Zugriff über unterschiedliche SSIDs. Für das Kabel-Netzwerk kann jedem LAN-Anschluss am Airfy-Router über das Airfy Administration Interface zugeordnet werden, mit welchem Netzwerk (Home oder HomeOffice) sich der Kabelanschluss verbinden darf. Darüberhinaus kann im Airfy WLAN jeder WLAN-Nutzer ein persönliches WLAN-Kennwort erhalten. So wird eine sichere, auf die Anwender zugeschnittene Verwaltung des privaten Netzwerks möglich. Im Office-Netzwerk kann bei Bedarf zusätzlich jedem Gerät ein spezifisches Kennwort zugeordnet werden.

Diagnose & Supportunterstützung

Das Airfy System verfügt über verschiedene smarte Support Werkzeuge für den praktischen Einsatz, insbesondere im Unternehmensumfeld. Das Airfy MeshNode Set bietet vor allem praktische Tools für die WLAN-Optimierung. Über einen QR-Code kann im Problemfall eine Diagnose ausgelöst werden. Dabei werden alle relevanten technischen Werte gespeichert und für den Remote-Support bereitgestellt.

AirQ der WiFi-Qualitäts-Index von Airfy

Die Qualität einer WLAN-Verbindung kann auf verschiedene Arten ermittelt werden. Airfy hat aus allen zur Verfügung stehenden Messwerten einen Index geschaffen. Mit diesem kann z.B. basierend auf einer Zeithistorie eine Aussage über die Qualität eines Netzes getroffen werden. Dadurch werden WLAN-Qualitäten objektiv nachverfolgbar.

Remote Access

Sollte ein Support-Fall ein Remote-Zugriff auf das Airfy System erforderlich werden, muß vorher immer eine Freigabe durch den/die Anwender vor Ort erteilt werden.

QR-Link

An jedem Airfy Router ist ein QR-Code für den Support aufgebracht. Tritt ein WLAN-Problem auf, kann darüber schnell eine systemische WLAN-Messung ausgelöst werden. Die Messergebnisse helfen dann dem Support-Team bei der Analyse der Situation. Aus ermittelten Daten, Bandbreitenmessungen und weiteren Werten wird u.a. der WiFi Qualitätswert (AirQ) gewonnen.

Herkunft & Datenschutz

Der Sitz von Airfy liegt in der Schweiz. Dort befindet sich die Hard- und Software-Entwicklung. Produktionsstandort ist ebenfalls die Schweiz mit Teilfertigung in Deutschland. Bestimmte Einzelkomponenten werden aus dem Ausland bezogen. Die Daten bzw. die Cloud befinden sich auf Schweizer und europäischen Servern. Es gelten maßgeblich die Schweizer und die EU Qualitätsstandards und Datenschutzbestimmungen.

Kontakt zu Airfy

Sie haben Interesse an den Airfy-Lösungen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf.

Kontakt